Angebote zu "Zahlungsverkehr" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Handelsgesetzbuch Bd. 2: §§ 343-475h
379,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Im 2. Band werden die Handelsgeschäfte Handelskauf, Kommission, sowie Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft praxisnah kommentiert. Ergänzt werden die Erläuterungen zu den §§ 343-475h HGB durch Ausführungen zu den transportrechtlichen Nebenbestimmungen ADSp, CMR und Montrealer Übereinkommen sowie durch eine detaillierte Darstellung bank- und börsenrechtlicher Regelungen. Im Einzelnen befasst sich der Abschnitt zum Bankrecht mit * der Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunde * dem Zahlungsverkehr (Überweisung, Lastschrift, Wechselrecht, Scheckrecht, kartengestützter Zahlungsverkehr, Dokumenteinkasso und Dokumentenakkreditiv) * dem Einlagengeschäft * dem Kreditgeschäft * dem Finanzierungsgeschäft (Factoring, Forfaiting, Finanzierungsleasing) * dem WpHG und DepotG * den Finanzderivaten * dem Kapitalmarktrecht (BörsenG, BörsenZulVO) Die Kommentierung stellt in allen Bereichen die Rechtsprechung in den Vordergrund und wertet diese zuverlässig aus. Vorteile auf einen Blick * umfassende Darstellung von HGB sowie wesentlichen transport- und bankrechtlichen Bestimmungen * auf die Praxis zugeschnitten * wertet Rechtsprechung zuverlässig aus Zur Neuauflage Soweit die bankrechtlichen Fragestellungen zwischenzeitlich gesetzlich normiert sind, werden die Regelungen einer paragrafenweisen Erläuterung zugeführt. Das Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD II) findet Berücksichtigung. Zielgruppe Für mit dem Handels-, Bank- und Wirtschaftsrecht befasste Juristen, insbesondere Rechtsanwälte, Richter, Rechtslehrer, Unternehmens- und Bankjuristen, Notare, Ministerialbeamte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Handelsgesetzbuch Bd. 2: §§ 343-475h
389,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Im 2. Band werden die Handelsgeschäfte Handelskauf, Kommission, sowie Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft praxisnah kommentiert. Ergänzt werden die Erläuterungen zu den §§ 343-475h HGB durch Ausführungen zu den transportrechtlichen Nebenbestimmungen ADSp, CMR und Montrealer Übereinkommen sowie durch eine detaillierte Darstellung bank- und börsenrechtlicher Regelungen. Im Einzelnen befasst sich der Abschnitt zum Bankrecht mit * der Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunde * dem Zahlungsverkehr (Überweisung, Lastschrift, Wechselrecht, Scheckrecht, kartengestützter Zahlungsverkehr, Dokumenteinkasso und Dokumentenakkreditiv) * dem Einlagengeschäft * dem Kreditgeschäft * dem Finanzierungsgeschäft (Factoring, Forfaiting, Finanzierungsleasing) * dem WpHG und DepotG * den Finanzderivaten * dem Kapitalmarktrecht (BörsenG, BörsenZulVO) Die Kommentierung stellt in allen Bereichen die Rechtsprechung in den Vordergrund und wertet diese zuverlässig aus. Vorteile auf einen Blick * umfassende Darstellung von HGB sowie wesentlichen transport- und bankrechtlichen Bestimmungen * auf die Praxis zugeschnitten * wertet Rechtsprechung zuverlässig aus Zur Neuauflage Soweit die bankrechtlichen Fragestellungen zwischenzeitlich gesetzlich normiert sind, werden die Regelungen einer paragrafenweisen Erläuterung zugeführt. Das Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD II) findet Berücksichtigung. Zielgruppe Für mit dem Handels-, Bank- und Wirtschaftsrecht befasste Juristen, insbesondere Rechtsanwälte, Richter, Rechtslehrer, Unternehmens- und Bankjuristen, Notare, Ministerialbeamte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
§§ 1-342e
299,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne zweibändige PraktikerkommentarVorteile- Umfassende Darstellung von HGB sowie wesentlichen transport- und bankrechtlichen Bestimmungen- Auf die Praxis zugeschnittenZum Werk- Im 1. Band werden die Bestimmungen zum Handelsstand (1 - 104a) mit den Regelungen u.a. zum Kaufmannsbegriff, zur Firma, zu Prokura und Handlungsvollmacht sowie zum Handelsvertreterrecht dargestellt.- Ferner werden die Handelsgesellschaften oHG und KG sowie die stille Gesellschaft kommentiert. Ergänzend finden sich Ausführungen zum Konzernrecht der Personenhandelsgesellschaften, zur GmbH & Co. KG sowie zur Publikumsgesellschaft.- Das 3. Buch des HGB befasst sich schließlich mit dem Bilanzrecht.- Im 2. Band werden die Handelsgeschäfte - Handelskauf, Kommission, sowie Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft praxisnah kommentiert. Ergänzt werden die Erläuterungen zu den343 - 475h HGB durch Ausführungen zu den transportrechtlichen Nebenbestimmungen ADSp, CMR und Montrealer Übereinkommen sowie durch eine detaillierte Darstellung bank- und börsenrechtlicher Regelungen. Ausführlich behandelt werden die Änderungen durch die Seehandelsrechtsform.- Im Einzelnen befasst sich der Abschnitt zum Bankrecht mit- der Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunde,- dem Zahlungsverkehr (Überweisung, Lastschrift, Wechselrecht, Scheckrecht, kartengestützter Zahlungsverkehr, Dokumenteninkasso und Dokumentenakkreditiv),- dem Einlagengeschäft,- dem Kreditgeschäft,- dem Finanzierungsgeschäft (Factoring, Forfaiting, Finanzierungsleasing),- dem WpHG und DepotG,- den Finanzderivaten sowie- dem Kapitalmarktrecht (BörsenG, BörsenZulVO, VerkaufsprospektG, WpPG).- Soweit die bankrechtlichen Fragestellungen zwischenzeitlich gesetzlich normiert sind, werden die Regelungen einer paragrafenweisen Erläuterung zugeführt.- Die Kommentierung stellt in allen Bereichen die Rechtsprechung in den Vordergrund und wertet diese zuverlässig aus.ZielgruppeMit dem Handels-, Bank- und Wirtschaftsrecht befasste Juristen, insbesondere Rechtsanwälte, Richter, Rechtslehrer, Unternehmens- und Bankjuristen, Notare, Ministerialbeamte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Handelsgesetzbuch (HGB), Kommentar, 2 Bde.
578,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne zweibändige PraktikerkommentarVorteile- Umfassende Darstellung von HGB sowie wesentlichen transport- und bankrechtlichen Bestimmungen- Auf die Praxis zugeschnittenZum Werk- Im 1. Band werden die Bestimmungen zum Handelsstand (1 - 104a) mit den Regelungen u.a. zum Kaufmannsbegriff, zur Firma, zu Prokura und Handlungsvollmacht sowie zum Handelsvertreterrecht dargestellt.- Ferner werden die Handelsgesellschaften oHG und KG sowie die stille Gesellschaft kommentiert. Ergänzend finden sich Ausführungen zum Konzernrecht der Personenhandelsgesellschaften, zur GmbH & Co. KG sowie zur Publikumsgesellschaft.- Das 3. Buch des HGB befasst sich schließlich mit dem Bilanzrecht.- Im 2. Band werden die Handelsgeschäfte - Handelskauf, Kommission, sowie Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft praxisnah kommentiert. Ergänzt werden die Erläuterungen zu den343 - 475h HGB durch Ausführungen zu den transportrechtlichen Nebenbestimmungen ADSp, CMR und Montrealer Übereinkommen sowie durch eine detaillierte Darstellung bank- und börsenrechtlicher Regelungen. Ausführlich behandelt werden die Änderungen durch die Seehandelsrechtsform.- Im Einzelnen befasst sich der Abschnitt zum Bankrecht mit- der Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunde,- dem Zahlungsverkehr (Überweisung, Lastschrift, Wechselrecht, Scheckrecht, kartengestützter Zahlungsverkehr, Dokumenteninkasso und Dokumentenakkreditiv),- dem Einlagengeschäft,- dem Kreditgeschäft,- dem Finanzierungsgeschäft (Factoring, Forfaiting, Finanzierungsleasing),- dem WpHG und DepotG,- den Finanzderivaten sowie- dem Kapitalmarktrecht (BörsenG, BörsenZulVO, VerkaufsprospektG, WpPG).- Soweit die bankrechtlichen Fragestellungen zwischenzeitlich gesetzlich normiert sind, werden die Regelungen einer paragrafenweisen Erläuterung zugeführt.- Die Kommentierung stellt in allen Bereichen die Rechtsprechung in den Vordergrund und wertet diese zuverlässig aus.Zur NeuauflageDas HGB hat seit der 2. Auflage aus dem Jahr 2009 wesentliche Änderungen erfahren. Zu nennen sind beispielsweise BilMoG, ARUG, Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz oder die verfahrensrechtlichen Gesetze FGG-Reformgesetz, Gesetz zur Änderung von Vorschriften über Verkündung und Bekanntmachung sowie die Zivilprozessordnung vom 22. Dezember 2011, das MicroBilG sowie das Gesetz zur Änderung des HGB vom 4.10.2013.Betroffen sind insbesondere das Bilanzrecht sowie das Bank- und Börsenrecht.Im Bereich des Transportrechtes ist auf die Seehandelsrechtsreform hinzuweisen.AutorenHerausgegeben von Prof. Dr. Detlev Joost und Professor Dr. Lutz Strohn, Richter am Bundesgerichtshof.Band 1: Prof. Dr. Alfred Bergmann, Vors. Richter am BGH, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking, Prof. Dr. Winfried Boecken, Richter am OLG a. D., Manfred Born, Richter am BGH, Dr. Ingo Drescher, Richter am BGH, Prof. Dr. Ulrich Ehricke, Prof. Dr. Robert Freitag, Prof. Dr. Markus Gehrlein, Richter am BGH, Dr. Marius Gros, Prof. Dr. Waltraud Hakenberg, Prof. Dr. Hartwig Henze, Richter am BGH a. D., Reinhard Hillmann, Richter am OLG, Prof. Dr. Peter Kindler, Prof. Dr. Rainer Lorz, RA, Dr. Gottfried Löwisch, Vors. Richter am OLG a. D., Dr. Riever Nagel, Richter am LG, Richard L. Notz, RA, Dr. Andreas Pentz, RA, Prof. Dr. Günter Reiner, Richter am OLG a. D., Dr. Fabian Reuschle, Volker Sander, Richter am LG, Dr. Bernhard Schaub, Notar, Prof. Dr. Lutz Strohn, Richter am BGH, Prof. Dr. Klaus Weber, RA, Prof. Dr. Lutz Weipert, RA, Prof. Dr. Johannes WertenbruchBand 2: Dr. Gisela Allstadt-Schmitz, Richter am OLG, Dr. Kay Uwe Bahnsen, RA, Dr. Katharina Boesche, RA, Prof. Dr. Hans-Werner Eckert, PD Dr. Jens Thomas Füller, RA, Dr. Wolfgang Groß, RA, Prof. Dr. Dr. Stefan Grundmann, Prof. Dr. Michael Hakenberg, Bettina Heublein, RA, Prof. Dr. jur. Detlev Joost, Prof. Dr. Peter Kindler, Dr. Andreas König, RA, Prof. Dr. Tobias Lettl, Dr. Gerd Müller, Richter am BGH a. D., Günther Pokrant, Richter am BGH, Dr. F

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
ZaDiG - Zivilrechtl. Aspekte des Zahlungsdienst...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Zahlungsdienstegesetz (ZaDiG) liefert einen Rechtsrahmen für alle Zahlungsverfahren. Das vorliegende Buch stellt erstmals die zivilrechtlichen Aspekte des neuen ZaDiG und mögliche Rechtsprobleme beim Zahlungsverkehr umfassend dar. Die Neuerungen hinsichtlich der einzelnen Zahlungsverfahren, wie Überweisung, Lastschrift und Kartenzahlungen werden unter besonderer Berücksichtigung der bisherigen Judikatur und des Meinungsstandes ausführlich erörtert. Neben den dogmatischen Grundlagen zum unbaren Zahlungsverkehr werden folgende Themen besonders beleuchtet: Die Haftung sowie die Beweislastverteilung bei Drittmissbrauchsfällen bei unbaren Zahlungsverfahren- Die Tilgungswirkung etwa bei Lastschrift und Überweisung - Die Regelungen zur Ausführung und zu den Ausführungsfristen - Die umfassenden Informationspflichten der Zahlungsdienstleister - Die Entgelttragungsregelungen für Zahlungsdienstleister und Zahlungsempfänger.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Bank- und Kapitalmark...
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses nunmehr in zweiter Auflage vorliegende Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher behandelt das Bank- und Kapitalmarktrecht. Neben dem materiellen Bankrecht werden auch die prozessualen Besonderheiten des Rechtsgebiets eingehend und praxisgerecht dargestellt.Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Werk: zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps erleichtern die praktische Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse.Inhalt- Grundlagen- Mandatsführung- Bankenaufsicht- Geschäftsverbindungen Bank und Kunde- Bankentgelte Zahlungsdienste (Bank- und Kreditkarten, Lastschrift, Überweisung etc.)Internetbezahlverfahren- Kreditvertragsrecht- Kreditsicherungsrecht- Kapitalanlage- Wertpapieranlagen- Finanzierungsleasing und -factoring- Vermögensverwaltung und -verwahrung- Grauer Kapitalmarkt- Investmentrecht- Basiskonto- Steuerliche Bezüge des Bank- und KapitalmarktrechtsVorteile auf einen Blick- Bank- und Kapitalmarktrecht mit allen Reformen- mit Checklisten, Mustern, Formulierungsvorschlägen und Praxistipps- von Praktikern für PraktikerZur NeuauflageVöllig neu bearbeitet wurde das Kapitel Zahlungsverkehr, das nun auch die neuen Zahlungsdienste gemäß der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD II sowie die drei praktisch relevanten Internetbezahlverfahren Wallet (am Beispiel PayPal), virtuelle Währungen (am Beispiel Bitcoin) und das neue Paydirekt der Deutschen Kreditwirtschaft darstellt.Der Zulässigkeit von Bankgebühren wird aufgrund der zunehmenden Bedeutung ein eigenes Kapitel gewidmet.Die vielfältigen Änderungen im Steuerrecht wurden in einer umfassenden Neubearbeitung des steuerrechtlichen Kapitels berücksichtigt.Berücksichtigt sind das:- Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie (und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung)- Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (und zur Änderung handelsrechtlicher Vorschriften)- Zahlungskontengesetz (ZKG)ZielgruppeFür alle im Bank- und Kapitalmarktrecht tätigen Rechtsanwälte, vor allem für Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, für Banksyndici, Banker und Justiziare.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Bank- und Kapitalmark...
249,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieses nunmehr in zweiter Auflage vorliegende Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher behandelt das Bank- und Kapitalmarktrecht. Neben dem materiellen Bankrecht werden auch die prozessualen Besonderheiten des Rechtsgebiets eingehend und praxisgerecht dargestellt. Die für die gesamte Reihe typische, integrierte Darstellungsform prägt auch dieses Werk: zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps erleichtern die praktische Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse. Inhalt - Grundlagen - Mandatsführung - Bankenaufsicht - Geschäftsverbindungen Bank und Kunde - Bankentgelte Zahlungsdienste (Bank- und Kreditkarten, Lastschrift, Überweisung etc.)Internetbezahlverfahren - Kreditvertragsrecht - Kreditsicherungsrecht - Kapitalanlage - Wertpapieranlagen - Finanzierungsleasing und -factoring - Vermögensverwaltung und -verwahrung - Grauer Kapitalmarkt - Investmentrecht - Basiskonto - Steuerliche Bezüge des Bank- und Kapitalmarktrechts Vorteile auf einen Blick - Bank- und Kapitalmarktrecht mit allen Reformen - mit Checklisten, Mustern, Formulierungsvorschlägen und Praxistipps - von Praktikern für Praktiker Zur Neuauflage Völlig neu bearbeitet wurde das Kapitel Zahlungsverkehr, das nun auch die neuen Zahlungsdienste gemäss der EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD II sowie die drei praktisch relevanten Internetbezahlverfahren Wallet (am Beispiel PayPal), virtuelle Währungen (am Beispiel Bitcoin) und das neue Paydirekt der Deutschen Kreditwirtschaft darstellt. Der Zulässigkeit von Bankgebühren wird aufgrund der zunehmenden Bedeutung ein eigenes Kapitel gewidmet. Die vielfältigen Änderungen im Steuerrecht wurden in einer umfassenden Neubearbeitung des steuerrechtlichen Kapitels berücksichtigt. Berücksichtigt sind das: - Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie (und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung) - Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (und zur Änderung handelsrechtlicher Vorschriften) - Zahlungskontengesetz (ZKG) Zielgruppe Für alle im Bank- und Kapitalmarktrecht tätigen Rechtsanwälte, vor allem für Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, für Banksyndici, Banker und Justiziare.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Handelsgesetzbuch Bd. 2: §§ 343-475h
465,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne zweibändige Praktikerkommentar Vorteile - Umfassende Darstellung von HGB sowie wesentlichen transport- und bankrechtlichen Bestimmungen - Auf die Praxis zugeschnitten Zum Werk - Im 1. Band werden die Bestimmungen zum Handelsstand ( 1 - 104a) mit den Regelungen u.a. zum Kaufmannsbegriff, zur Firma, zu Prokura und Handlungsvollmacht sowie zum Handelsvertreterrecht dargestellt. - Ferner werden die Handelsgesellschaften oHG und KG sowie die stille Gesellschaft kommentiert. Ergänzend finden sich Ausführungen zum Konzernrecht der Personenhandelsgesellschaften, zur GmbH & Co. KG sowie zur Publikumsgesellschaft. - Das 3. Buch des HGB befasst sich schliesslich mit dem Bilanzrecht. - Im 2. Band werden die Handelsgeschäfte - Handelskauf, Kommission, sowie Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft praxisnah kommentiert. Ergänzt werden die Erläuterungen zu den 343 - 475h HGB durch Ausführungen zu den transportrechtlichen Nebenbestimmungen ADSp, CMR und Montrealer Übereinkommen sowie durch eine detaillierte Darstellung bank- und börsenrechtlicher Regelungen. Ausführlich behandelt werden die Änderungen durch die Seehandelsrechtsform. - Im Einzelnen befasst sich der Abschnitt zum Bankrecht mit - der Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunde, - dem Zahlungsverkehr (Überweisung, Lastschrift, Wechselrecht, Scheckrecht, kartengestützter Zahlungsverkehr, Dokumenteninkasso und Dokumentenakkreditiv), - dem Einlagengeschäft, - dem Kreditgeschäft, - dem Finanzierungsgeschäft (Factoring, Forfaiting, Finanzierungsleasing), - dem WpHG und DepotG, - den Finanzderivaten sowie - dem Kapitalmarktrecht (BörsenG, BörsenZulVO, VerkaufsprospektG, WpPG). - Soweit die bankrechtlichen Fragestellungen zwischenzeitlich gesetzlich normiert sind, werden die Regelungen einer paragrafenweisen Erläuterung zugeführt. - Die Kommentierung stellt in allen Bereichen die Rechtsprechung in den Vordergrund und wertet diese zuverlässig aus. Zielgruppe Mit dem Handels-, Bank- und Wirtschaftsrecht befasste Juristen, insbesondere Rechtsanwälte, Richter, Rechtslehrer, Unternehmens- und Bankjuristen, Notare, Ministerialbeamte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
AGB-Banken AGB-Sparkassen Sonderbedingungen
216,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Bankgeschäfte sind stark geprägt durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Sonderbedingungen der Banken und Sparkassen. Die Kreditinstitute verwenden fast alle die von den Spitzenverbänden ausgearbeiteten Bedingungswerke. Die AGB-Sparkassen weichen in einigen Punkten von den AGB-Banken ab. Die Bedingungen spielen deshalb eine wichtige Rolle, weil Details im Gesetz nicht geregelt sind, aber auch die technische Entwicklung immer wieder neue Regelungen verlangt. Die AGB-Banken und AGB-Sparkassen regeln alle wichtigen Punkte des Bankvertrages: - Leistungs- und Nebenpflichten der Bank - Rechte und Pflichten der Bankkunden - Bankgeheimnisse und Bankauskunft - Entgelte und Vergütungen - Haftung - Beendigung durch Kündigung. Die AGB-Banken und AGB-Sparkassen werden ergänzt durch die Sonderbedingungen für - Scheckverkehr - girocard - Sparkonten - Überweisungsverkehr - Online-Banking - Lastschrift - Wertpapiergeschäft - Vermietung von Schrankfächern/Annahme von Verwahrstücken - Anderkonten Das neue Recht des Überweisungsverkehrs wurde nach der Umsetzung der Zahlungsdienstrichtlinie bereits in der 3. Auflage neu eingearbeitet. Zur Neuauflage In der aktualisierten 4. Aufl. neu eingearbeitet sind vor allem der Lastschriftverkehr mit der SEPA-Lastschrift sowie die Neuerungen im Online-Banking (neue Verfahren, neue Regeln zur Risikoverteilung, neue juristische Probleme und Rechtsprechung, speziell zum Anscheinsbeweis). Eingearbeitet ist auch die neue Rechtsprechung zu den AGB-Banken und AGB-Sparkassen, z.B. zur Erbscheinklausel, zur Auslagenersatzklausel, zur Kontokorrentverrechnung, zum AGB-Pfandrecht, zur Kündigungsklausel, aber auch zu den Sonderbedingungen. Vorteile auf einen Blick - mit neuen Regelungen zum SEPA-Zahlungsverkehr und - zum Online-Banking Zum Autor Prof. Dr. Hermann-Josef Bunte, Richter am Hanseatischen OLG a.D. ist Rechtsanwalt in Bielefeld. Er gibt zusammen mit Schimansky und Lwowski das Bankrechts-Handbuch heraus und ist Verfasser wichtiger Werke unter anderem zum Kartellrecht. Zielgruppe Für Banken, Sparkassen, Kreditinstitute, Rechtsanwälte, Zivilgerichte, Verbraucherschutzorganisationen, Bankkunden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot